Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Klitschko - der Film

Nach unten 
AutorNachricht
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 25
Ort : Leipzig

BeitragThema: Klitschko - der Film   So Jul 17, 2011 5:26 am

Okay ich weiche mal etwas von der Fantasy ab und stürze mich in die Dokumetarfilme.

Der Film von Regisseur Sebastian Dehnhardt, der am 16. Juni in die Kinos kommt, zeigt das - facettenreich, detailverliebt und eindringlich.

Dabei geht es nicht nur ums Boxen. Eindrucksvoll sind die Einblicke in die Kindheit der Klitschkos, die eins offenbaren: Mit dem russischen Weltbild der achtziger Jahre konnten beide nicht viel anfangen. Kickboxen ist verboten? Egal, die Brüder machen es trotzdem. In Amerika soll alles schlecht sein? Was soll's, Poster von Arnold Schwarzenegger und Chuck Norris gehören trotzdem an die Wand. Vor denen hat Vitali auch gerne mal posiert: freier Oberkörper, in aufreizender Pose und mit Oberlippenbart.

Neben unterhaltsamen Jugendsünden - Vitali scheute sich auch nicht, im weißen Trainingsanzug mit neongrüner Basecap á la Jay-Z aufzutreten - lässt sich aus dem Film auch die enge Familienbindung ableiten. Zusammen mit ihren Eltern lebten die beiden Brüder nur hundert Kilometer entfernt von Tschnernobyl neben einem Militärgelände, auf dem verstrahlte Flugzeuge landeten. "Wir ließen Papierschiffchen auf kontaminiertem Wasser fahren", sagt Vitali 25 Jahre später am Ort des Geschehens. Der Vater erkrankte an Krebs und starb diesen Dienstag (12.7.2011) daran.
Mein Beileid!!!

"Wir sind keine Weicheier"

"Mama, alles in Ordnung, ihm geht es gut", dringt es zu Nadeschda Uljanowna Klitschko durch den Telefonhörer, wenn einer ihrer beiden Söhne erfolgreich einen Kampf bestritten hat. Noch nie waren die Eltern live dabei. "Ich kann mir das nicht ansehen", sagt die Mutter, "wenn sie kämpfen, gehe ich immer spazieren."

Was im Ring passiert, dokumentiert der Film anhand von zahlreichen Originalaufnahmen. Aber auch Spezialkameras sind zum Einsatz gekommen, die Hochgeschwindigkeitsaufnahmen ermöglichen - und weichzeichnen, was im Fernsehen allzu eklig ist. Leinwandfüllende Platzwunden, Wattestäbchen, die in offenen Augenbrauen versinken, und Schweiß, der durch den Boxring schleudert: Nicht jeder Film ist prädestiniert für die Ausstrahlung in 3D. Die Macher der Dokumentation "Klitschko" haben darauf verzichtet - dafür muss man dankbar sein. Angereichert ist das ganze mit Szenen aus ungewöhnlichen Perspektiven - zum Beispiel aus der Sicht des Ringarztes oder des Bruders, der von der Seite Unterstützung gibt.

Zu sehen sind legendäre Kämpfe wie Vitalis Niederlage gegen Chris Byrd im April 2000 - und Wladimirs "Rache des Bruders", als er sich nur sechs Monate später gegen Byrd seinen ersten WM-Titel der WBO sicherte. "Erstens: Wir sind keine Weicheier. Zweitens: Ich bin Weltmeister. Drittens: Ich liebe meinen Bruder", lautete Wladimirs Ringansprache nach dem Triumph. Es war eine Antwort auf die Kritik, die er und Vitali zuvor vor allem in den USA hatten einstecken müssen. Auch das greift der Film auf: die von vielen Seiten bemängelten Nehmerqualitäten der Klitschkos.

Dazu kommen nicht nur Sportjournalisten und der Betreuerstab der beiden Brüder zu Wort, sondern auch die Gegner. Im Gegensatz zu ihren adrenalingesteuerten Versionen, die vor den Kämpfen unentwegt Sprüche klopfen, können die dann sogar nett sein: Egal ob Chris Byrd, Lennox Lewis oder Lamon Brewster - vor Vitali und Wladimir zeigen sie alle Respekt.



Ich war im mehrmals zu diesem Film im Kino. Und jedes Mal wurde der Film schöner. Gut ich bin auch ziemlich Boxbesessen Wink Aber ich werde mir den Film auch zu 100% auf DVD kaufen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Klitschko - der Film
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nemo´s Car aus dem Film "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" 1:24 von Wave
» Film/Serien wegen bestimmter Schauspieler schauen
» LPG Film 1984/ W50 Winterdienst/ Winterdienst Straße/Schiene
» Zusammen ist man weniger allein
» Ondine

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Off Topic :: Filme-
Gehe zu: