Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Blood Lily Chronicles von Julie Kenner

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Blood Lily Chronicles von Julie Kenner   Sa Mai 19, 2012 11:11 pm

Band 1: Erwachen

Bereits im Januar 2011 ist dieser erste Band der Dämonenjäger-Serie „Erwachen – Blood Lily Chronicles“ von Julie Kenner erschienen. Der LYX-Verlag hat dieses 367 Seiten umfassende, actionreiche Buch herausgebracht und mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zukommen lassen.

Wie würdest du dich fühlen, wenn du in einem fremden Körper aufwachst und ein Dämon dich gerade opfern möchte? Genau das ist Lily Carlyle widerfahren …

Als sich Lily an dem Vergewaltiger ihrer Schwester rächen möchte, bringt sie nicht nur ihn um, sondern wird auch gleichzeitig von einer Kugel aus seiner Pistole tödlich getroffen. Doch die hohen Mächte schlagen Lily einen Handel vor: sie darf ins Leben zurückkehren, aber sie muss dafür auch etwas leisten. An ihrem Leben hängend, stimmt Lily diesem Handel zu und erwacht in einem heruntergekommenen Zimmer. Sie ist nicht nur am Leben, sondern auch gefesselt auf einem wie ein Altar anmutenden Gebilde, und mit ihr im Zimmer ist ein Monster der schlimmsten Albträume: ein nach Eiter stinkender Dämon.

Lily ist außer sich, doch sie kann sich befreien und erfolgreich türmen. Als sie sich in einer Gasse wieder findet, begegnet sie den “Froschmenschen” Clarence. Dieser erklärt Lily ihre Aufgabe, die darin besteht, die neunte Pforte zur Hölle zu schließen und alle Dämonen, die bisher aus dieser geschlüpft sind, zu töten. Lily ist verwirrt in so einen Handel je eingewilligt zu haben, doch nun ist alles zu spät, denn sollte sie nicht darauf eingehen, würde Clarence sie auf der Stelle töten. Und noch etwas hat sich in Lilys Leben verändert: sie ist nicht mehr in ihrem alten Körper, sondern muss jetzt das Leben einer jungen, schwarzhaarigen Schönheit namens Alice führen. Dazu gehört auch ihr Job im Pub von Alice Onkel.

Alle dort wundern sich, dass sich “Alice” am vergangenen Freitag so gehetzt aufgeführt hat. Doch Lily kann alle beruhigen und nimmt den Arbeitsalltag als Alice auf. Als plötzlich ein Stammgast mitten durch den Pub segelt, sind ihre Gedanken schnell durcheinander gewirbelt. Der mysteriöse Deacon steht vor ihr in seiner gewaltigen Größe und Anmut und lässt ebenso Lily, in Alice-Gestalt, nicht aus den Augen, doch einen Wimpernschlag später ist er auch schon verschwunden.

Als des Nachts alle Gäste gegangen sind und Lily nur noch den Müll in die Gasse hinter dem Haus bringen muss, steht auf einmal der nach Eiter stinkende Dämon wieder vor ihr. Mit aller Kraft wehrt sie sich gegen ihn und doch bekommt sie Hilfe. Deacon steht auf einmal neben ihr und tötet den Dämon mit seinem Messer.Er kann nicht verstehen, warum Lily über so große Kraft verfügt und ist enttäuscht, dass er sie bei ihrer letzten Verabredung sitzen gelassen hat.Lily ist verwirrt, denn als sie Clarence erzählt wer ihr geholfen hat, warnt diesr sie, denn Deacon ist kein Mensch, sondern auch ein Dämon und eben diese soll Lily bekämpfen…


Es ist schon am Anfang sehr verwirrend zwischen dem hier und jetzt in Lilys Leben zu unterscheiden, doch schnell hat man sich zusammen mit der Protagonistin eingelebt und kämpft in dunklen Gassen gegen die Dämonen. Vor allem die ersten Kapitel sind ein totales Gefühlschaos, nicht nur für Lily, da man sich erst ein Bild von den ganzen Umständen in ihrem Leben machen muss, um in der Geschichte Fuß zu fassen.

Dafür erleichtert der Schreibstil der Autorin dem Leser die textlichen Hindernisse ungemein und durch die vielen Spannungsbögen ist es ein wahrer Genuss, Seite für Seite in Lilys neues Leben einzutauchen. Auch die Nebenfiguren, wie Clarence oder Deacon, fügen sich sehr gut in das Geschehen ein und werden zu einem festen Bestandteil der Story. Vor allem bildhaft dargestellt sind die Kampfszenen in dem Buch, die so bis ins kleinste Detail erklärt sind, dass die Fantasie des Lesers regelrecht beflügelt wird. Auch das offene Ende und dessen Wendung geben dem Buch die nötige Würze, um süchtig danach zu werden. Was auch sehr gut gelungen erscheint, sind die Begegnungen zwischen Lily oder besser Alice und Deacon. Man kann förmlich mitfiebern, wie Lilys Herz Aussetzer bekommt, sie rot anläuft und kein Wort über die Lippen zu bringen vermag. Leider gibt es davon zu wenige Szenen und zu kurze, als dass sie reichen würden, um die Nebenfigur von Deacon ins Herz zu schließen, aber sie sind immer dann gesetzt worden, wenn es die Story gerade benötigt.

Allen, die auf Action, Leidenschaft und Dämonen stehen, muss ich dieses Buch einfach ans Herz legen. Es ist auch leider dann schon so schnell zu Ende, das man gleich zu Band zwei greifen muss.

Band 2: Zerrissen (seit Juni 2011 im Handel):


Band 3: Versuchung (seit Januar 2012 im Handel)
Nach oben Nach unten
 
Blood Lily Chronicles von Julie Kenner
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Demon's Blood (Pooly & Jenova)
» Blood Bowl Teams 28mm
» Deutsche und ausländische Buchcover im Vergleich
» True Blood [FSK:16]
» CASTLE OF BLOOD...aka...LA DANZA MACABRA

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: