Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bourbon Kid- Reihe von Anonymus

Nach unten 
AutorNachricht
Bookworm

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Bourbon Kid- Reihe von Anonymus   Do März 03, 2011 10:10 pm




Die Reihe besteht aus momentan 2 Büchern:
1. Das Buch ohne Namen
2. Das Buch ohne Staben

3. Das Buch ohne Gnade (erscheint vorraussichtlich am 01.06.2011)

Die Reihe sollte unbedingt der Reihe nach gelesen werden, da die Bücher jeweils an dem Vorgänger anknüpfen.

1. Das Buch ohne Namen
Zitat :
Ein Buch ohne Titel und ohne Autor tötet jeden, der es liest.Ein geheimnisvoller blauer Stein ist plötzlich verschwunden - und alle suchen ihn.In Santa Mondega bricht die Hölle los - im wahrsten Sinne des Wortes.Eine Sonnenfinsternis wird Santa Mondega bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird es blutig werden. Blutiger als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.
Klappentext

Zum Inhalt:
Die Stadt Santa Mondega scheint eine Art Zentrum für zwielichtige Gestalten, Verbrecher und Gesindel zu sein. Es gibt eine hohe Rate von Vermissten und Verbrechen, eine Schlägerei oder ein Mord reisst hier niemanden vom Hocker. Doch das ist nicht die einzige Besonderheit der Stadt: Alle 5 Jahre git es hier eine Sonnenfinsternis. Obwohl das wissenschaftlich eigentlich unmöglich ist, scheint das hier niemandem aufzufallen.

Das "normale Leben" ändert sich in Santa Mondega aber total, als in der Tapoica Bar, beim Barmann Sanchez , ein Fremder einen Bourbon Whisky bestell. Er trinkt es in einem Zug aus, und beginnt ein Gemetzel von ungeheuerem Ausmass. Keiner in der vollen Bar überlebt- bis auf Sanchez und dem Killer: Bourbon Kid.

5 Jahre später:
Die nächste Sonnenfinsternis steht unmittelbar bevor. Auf kürzeste Zeit werden 5 Leichen gefunden. Allesamt grausam zugerichtet. Dann tauchen zwei Mönche auf die auf der Suche sind nach dem "Auge des Mondes", einem geheimnissvollen Edelstein mit magischen Kräften, der wieder von ihrem Kloster auf der Insel Hubal gestohlen wurde - genau so wie vor 5 Jahren.
Als dann noch ein Fremder in der Tapoica Bar auftaucht und Bourbon verlangt, wird Sanchez klar: Bourbon Kid ist zurück, und wieder steht eine blutige Zeit der Stadt bevor.
Da vertraut er auch nicht auf Miles Jensen, einem Ermittler für Übernatürliches. Er kann nur auf das Glück hoffen, für sich und seine heimliche Liebe Jessica, die schon vor 5 Jahren scheinbar Kid´s Ziel war.

Meine Meinung:
Ein total schräger Roman. eine Mischung aus Horror, Thriller, Fantasy...
Die Hauptperson Bourbon Kid tritt eigentlich nur wenige Male richtig in Szene. Trotzdem ist er die Hauptperson. Aber auch die Nebenrollen sind lesenswert, weil wunderbar skurril. Da wäre zB. der Kopfgeldjäger Elvis, eine Kampfmaschine in Elvis Outfit, oder eine ander namens Rodeo Rex, ebenfalls Kopfgeldjäger.
Bei Bourbon Kid war ich hin und her gerissen, ob er nun abgrundtief böse ist, oder eigentlich doch einer der Guten. Obwohl er ohne Reue Metzelt, foltert, tötet.
Insgesamt fand ich es ein gutes Buch. Stellenweise witzig, dann spannend, unheimlich, wobei man aber nicht empfindlich sein darf mit Blut spritzen, Hirnmasse verteilen usw.
Von dem Ende war ich total überrascht.
Aber ein kleiner Tick fehtle mir zu fünf Sternen. So gut es für sich genommen ist, denke ich doch dass es ein klein wenig profitiert von dem geheimnisvollen Titel und dem Mysterium um den Autor der sich nicht zu erkennen gibt.
Anmerken möchte ich noch, dass im Klappentext des 2 Bandes, dieser erste Teil mit dem Stoff verglichen wird, den Quentin Tarrentino verfilmt. Das trifft es sehr gut. Von der Machart erinnert es mich ein wenig an den Film From Dusk till Dawn.


2. Das Buch ohne Staben
Zitat :
Auch ein Massenmörder muss an seine Rente denken. Und so kommt es, dass der sensible Killer Bourbon-Kid seinen Job an den Nagel hängen will. Doch als ein Mönch namens Peto plötzlich die Jagd auf ihn eröffnet, steckt die ganze Stadt bald in einem Blutbad - zusammen mit diversen Vampir-Gangs, einem seltsamen Werwolf, einem aufdringlichen Barkeeper und dem Dunklen Lord höchstpersönlich. Rente hin oder her. Bourbon-Kid hat die Nase voll und erstellt seine eigene Abschussliste. Und diesmal verschont er niemanden ..
Klappentext

Zum Inhalt:
3 Tage nach dem Massaker während der Sonnenfinsternis (vor ca 1 Jahr):
Eine Mumie erwacht aus einem Jahrtausende alten Fluch und will ihr Eigentum zurück- Das Auge des Mondes.

Vor 18 Jahren:
Ein Junge lernt ein hübsches Mädchen kennen. Er ist ein Aussenseiter, genau wie sie, sein Vater ist weg, der Bruder geistig zurückgeblieben und die Mutter arbeitet als Hure. Doch die beiden verlieben sich sofort ineinander und bereits an diesem ersten Abend an dem sie sich kennen, rettet JD, der Junge, dem Mädchen Beth das Leben. Ein Vampir taucht auf und will Beth töten, aber JD kommt ihm zuvor und rettet sie. Nun muss er nur noch seinen Bruder abholen, dann will er zurück zu dem Mädchen kommen. Es sollte eine Stunde dauern, doch er kommt nicht zurück. Denn der Vampir wusste wo JD wohnt und war dort...

Gegenwart:
Nachdem 3 Untotet den Bruder von Bourbon Kid finden und grausam töten, kehrt der Kid zurück. Grausamer und kaltblütiger als je zuvor, will er doch den grausamen Mord an seinem Bruder rächen, den er am Telefon mitgehöhrt hatte. Dabei hat er natürlich auch kein Problem damit, ein paar Unschuldige zu töten.

Nebenbei versucht die wiederauferstandene Mumie das Auge des Mondes zurückzubekommen. Vampircops wollen neuer Hoher Lord werden, Werwölfe die Macht über die Stadt an sich reissen, und Sanchez hofft, dass Jessica sich in ihn verlieben würde, wenn sie aus dem neuerlichen Koma erwacht.
Und es taucht ein neues Buch auf: Das Buch des Todes. Dort eingetragen, stirbt die betreffende Person zum dazugeschriebenen Datum, egal was man auch versucht, um dem Schicksal zu entgehen.

Meine Meinung:
Zuerst: Bitte den Sinn des Buchtitels nicht hinterfragen. Er hat mit dem geschehen im Buch nichts zu tun. Der englische Titel "The Eye of the Moon" wäre besser, wen er enfach nur übersetzt worden wäre.

Das Buch ohne Staben enthält wieder viele verschiedene skurrile Figuren. Das schrägste fand ich diesmal die Mitglieder der Clowns- Gang: Vampire, brutal und blutdurstig, geschminkt und verkleidet wie Clowns.
Auch altbekannte Personen tauchen wieder auf. Der Möch Peto, der als einziger ein Massaker überlebt, das Boubon Kid in seinem Kloster veranstaltet, und auch wieder Dante und seine Freundin Kacy.
Und -natürlich- auch Bourbon Kid. Ind dem 2 Band hat man ihn nicht nur immer im Hinterkopf, sondern diesmal mischt er im ganzen Buch mit, nicht nur in einzelnen Passagen. Man erfährt, wie Kid zu dem Killer wurde, der er nun ist.
Wieder ist es die Mischung aus Witz und Horror gleichzeitig die das Buch sehr von anderen Büchern abhebt. Man schliesst (den absolut kranken, zugegeben ) Kid richtig ins Herz. Smile
Ein Problem mit spritzendem Blut oder Hirn das irgendwo verteilt wird, darf man einfach nicht haben. Insgesamt hatte dieser zweite Band genau den Tick mehr, der mir beim ersten noch fehlte. Daher volle Punktzahl, und ich freu mich auf den dritten Teil.

3. Das Buch ohne Gnade (erscheint vorraussichtlich am 01.06.2011)
[quote]Ein Hotel irgendwo in der Wüste. Etwas Großes steht bevor: Abgehalfterte Barkeeper, schizophrene Musiker und eine Handvoll Zombies machen sich auf den Weg zu dem Rock-Festival, das unter dem Motto "Zurück von den Toten" steht. Die Teilnehmer sollen längst verstorbene Stars imitieren. Keiner von ihnen ahnt, dass sie dem Tod näher sind, als ihnen lieb ist. Denn ein weiterer Gast steht auf der Liste: ein wahnsinniger Killer namens Bourbon Kid -/quote] vorläufiger Klappentext.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Bourbon Kid- Reihe von Anonymus   So März 06, 2011 8:15 am

also ich finde das buch zu kompiziert hatte mal in der buchhandlung rein gelesen, war nie so mein ding obwohl der titel usw. echt kasse ist ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bookworm

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Bourbon Kid- Reihe von Anonymus   Mo März 07, 2011 12:11 am

Also kompliziert fand ich ihn eigentlich nicht, nur voll mit schrägen Figuren. Den Titelvom ersten Buch fand ich auch gut. Aber wer gibt grünes Licht für einen Buchtitel: Das Buch ohne Staben??? Hat ja nicht mal direkt was mit dem Inhalt des Buches zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bourbon Kid- Reihe von Anonymus   So Jul 10, 2011 8:51 am

Ich habe alle drei Teile gelesen, ich bin ein Begeisterter Fan!
Die Handlungen sowie das schreiben, sind kaltblütig, mit sehr viel schwarzem Humor Twisted Evil , allerdings bei dem Dritten Teil, hätte ich es ein wenig anders erwartet, ich dachte es kommen noch einmal, ein paar Personen von dem zweiten Teil, darin vor.
Man weis nie was kommt.
Ein klasse Autor.
Ich freue mich schon auf das nächste Buch.
Lg. Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bourbon Kid- Reihe von Anonymus   

Nach oben Nach unten
 
Bourbon Kid- Reihe von Anonymus
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jenna Black - Faeriewalker Reihe
» Anonymus - Das Buch ohne Namen
» Kim Harrison - Die Blut - Reihe
» Antriebsfrage 6S in Reihe oder Parallel
» Herbie Brennan - Das Elfenportal (Reihe)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: