Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Anne Rice

Nach unten 
AutorNachricht
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Anne Rice   Mi Dez 29, 2010 6:47 am


Anne Rice auf Amazon


Anne Rice ist eine Göttin. Denker Für mich zumindest.

Anne O'Brien Rice , geboren am 4. Oktober 1941 als Howard Allen O’Brien in New Orleans, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Berühmt wurde sie vor allem mit ihrem zehnbändigen Zyklus von Vampirromanen, der Chronik der Vampire.
Welche wiederum durch die Verfilmung von 'Interview mit einem Vampir' mit Tom Cruise, Brad Pitt, Antonio Banderas, Stephen Rea, Kirsten Dunst und Thandie Newton bekannt wurde.
Einiges, gerade die homoerotischen Untertöne wurden für Hollywood natürlich gestrichen, bestimmen ihr Werk aber maßgeblich.

Mir gefallen besonders ihre philosophischen Exkurse und die Auseinandersetzung mit religiösen Themen. Diese sind stark spürbar, wenn sie über Hexen schreibt oder über geheime Organisationen, die sich mit dem Übersinnlichen beschäftigen, in Wahrheit jedoch nur eine Frage beantworten wollen.

Unter einem Pseudonym schrieb sie erotische Bände und momentan arbeitet sie - soweit ich weiß - an einem Werk über das Leben Jesu Christi.

Ein wenig schade finde ich, dass sie zu den wenigen Schriftstellern und Künstlern gehört, die Fanfiction radikal ablehnen.
Dabei wäre ein Crossover Lestat/Edward Cullen doch wahrhaftig interessant.
lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Anne Rice   Mi Feb 16, 2011 2:40 pm


Liebe Sigrid, hier findest du eine sehr günstige seite von Mängelexemplaren wo du Anne Rice Bücher sehr günstig bekommst

"Das Blut der Verführung" 3.50€ statt 8.95€
http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p261411_buecher-guenstig-Anne-Rice-Das-Blut-der-Verfuehrung.html

"Der Kuss der Dämonin" 3.50€ statt 8.95€

http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p256121_buecher-billig-Anne-Rice-Der-Kuss-der-Daemonin.html

Wie ist ihr schreibstil Sigrid? Bis jetzt kenne ich ihre bücher noch nicht aber diese beiden machen mich neugierig. Sind es eher blutige bücher? Fantasy für Erwachsene?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumieren.com
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 44
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Anne Rice   Mi Feb 16, 2011 10:25 pm

"Der Fürst der Finsternis" ist das Einzige was ich von Ihr bisher gelesen hab und dies ist nicht so "blutig" Very Happy

Sie erzählt darin die Geschichte von Lestat in der ich Form. Wie er erschaffen wurde und seinen Werdegang. Ich fand es sehr gut nachdem ich mich an Ihren Schreibstil gewöhnt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Anne Rice   Do Feb 17, 2011 1:15 am

:library: Fabelhaft. Danke, admin. Jump
Es ist sicher so, dass man ihren Stil mögen muss. Fantasy für Erwachsene trifft auf jeden Fall zu. Vielleicht sogar Dark Fantasy. Und natürlich Gay Fantasy.

Den Fürst der Finsternis liebe ich, Dominika. Ein absolutes Highlight. Auch die Königin der Verdammten warf mich damals regelrecht um. Anne Rice überschreitet sicher Grenzen, wenigstens hat sie mir neue Türen geöffnet. (Ich wäre nie auf die ägyptische Mythologie gekommen.)

Vampir 1
Die Betonung bei ihr liegt sicher nicht im Bereich des Blutigen, eher in der Erotik und Charakterzeichnung. Ich liebe es auch, wenn sie mit dem Katholizismus spielt, mit Schuld und Sühne oder der Sinnfrage.
Für Jugendliche ist es wohl eher nicht geeignet. Eine Zeitlang war sie eine Ikone der Schwulenliteratur, aber in vielen Büchern entwickelt sie ebenso Hetero-Beziehungen. Auch Grenzwertiges kommt immer wieder vor, in Armand zum Beispiel. Sicher verlangt sie einem ab, ein wenig über den Tellerrand zu sehen, aber wer das mag, wird sie lieben. Wulf

Liebe Grüße Vampir 2 Engel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Anne Rice   Do Feb 17, 2011 3:01 am


In der Ich-Form ist immer gut das liebe ich.

Gay Fantasy hatte ich bis jetzt so auch noch nicht gehört.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumieren.com
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 44
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Anne Rice   Do Feb 17, 2011 10:10 am

Ja dich Ich -Form ist schon auch meine bevorzugte Schreibweise. Die Königin der Verdammten hab ich als Buch nur mal angefangen. Kam dann aber nicht zu lesen und hab es dann ungelesen zurückgegeben. Aber mir ist so als würde ich die Verfilmung kennen???? scratch

Hmm den Fürsten hab ich ja in meiner Privatbibliothek.....den wollte ich immer schon nochmal lesen. Es ist schon sehr lang her das ich esgelesen hab. kann mich nur auszugweise an dieses Buch erinnern. Ich weiß wie gesagt nur noch das ich meine Schwierigkeiten hatte am Anfang reinzukommen, das es eine verdammt kleine Schrift ist (was ich hasse) und das ich aber trotzallem fasziniert war von der Story und von der Sichtweise.....auf jeden Fall lesens-/ empfehlenswert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anne Rice   Fr Feb 18, 2011 6:14 am

Von Anne Rice hab ich nur "Interview mit einem Vampir" gelsen und "Königin der Verdammten" als Film gesehen
Nach oben Nach unten
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 44
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 5:33 am

Ahhh also war es nicht nur Einbildung, hab den Film die Königin der Verdammten als Film gesehn. Na und Interview mit einem Vampire, wer den nicht gesehn hat hat doch wirklich was verpasst Very Happy .
Sexy Brad Pitt ist doch immer wieder mal sehenswert......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 6:52 am

Echt???? "Interview mit einem Vampir" ist von Anne Rice???

Ich das nie gelesen nur dem Film gesehen, das wußte ich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 7:15 am

Ja das ist von Anne Rice und gehört glaube ich zu einer Serie von Büchern, aber da es verfilmt wurde kennt es jeder nur als einzel "Stück"
Nach oben Nach unten
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 7:31 am

bounce OMG, eine Diskussion über mein Lieblingsthema. Da muss ich mich gleich einklinken. Jump
Interview mit einem Vampir ist das erste Buch aus der ewiglangen Chronik der Vampire, damit fing sozusagen alles an. Wenn mich nicht alles täuscht, verarbeitete Anne Rice darin den Tod ihrer Tochter, im Film dargestellt von der kleinen Kristen Dunst. (Spiderman). Ich denke, es war ihre erste Rolle.
Der Ich-Erzähler (hier Louis) erzählt von seiner Verwandlung. Er ist so eine Art weichgespülter Vampir, seines Zeichens Vorläufer für Typen wie Edward oder Stefan Salvatore.

Der Film wurde natürlich dem Mainstream-Publikum angepasst, weshalb Louis (Brad Pitt) hetero ist und sich nur von Lestat (Tom Cruise) verführen lässt, da er über den Verlust seiner Frau nicht hinwegkommt.
Alles Homoerotische im Film ist lediglich angedeutet und obwohl es für mich Tom Cruise in seiner besten Rolle ist, fühlte der sich immer auf den Schlips getreten, wenn man ihn darauf ansprach.
Im Buch geht es zum größten Teil um die Liebe zwischen Männern/Vampiren. Anne Rice vermischt das mit der Blutgeschichte und löscht damit die Geschlechtergrenzen aus.

Nachdem sie mit Interview mit einem Vampir so großen Erfolg hatte, begann sie die Vorgeschichte zu entwerfen und später dann Sequel-Romane.
In der Vorgeschichte verkehrt sich das Bild von Lestat. Im ersten Buch ist er, ähnlich wie im Film, der dunkle Verführer. Wenn er sich dann erklärt, wird er vom Opfer zum Kämpfer, Helden und Vampir-Mythos.

Dann gibt es noch Romane zu einer Vielzahl der Nebenfiguren. Zum Beispiel schrieb Anne Rice die Vorgeschichte zu Armand (im Film Antonio Banderas), die ebenfalls überhaupt keinen Bezug mehr zum Filmcharakter besitzt.

Ach ja, auf den Begriff
Gay Fantasy bin ich auch erst vor kurzem gestoßen. In Amazon zählt das als Kategorie. Im Aavaa Verlag gibt es die Rubrik Slash/Yaoi und auch sonst entwickeln sich Tag für Tag neue Begriffe. Engel Ich würde sagen, Homoerotik trifft es auch. Aber einen wirklich eingängigen, umfassenden Begriff konnte ich noch nicht entdecken.
Bei Anne Rice passt auf jeden Fall alles. Blume
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 7:47 am

Das stimmt was du sagst, ich bin mir immer nicht schlüssig ob er hetero ist /war oder nicht,aber weichgespült ist ein böses Wort für EDWARD *ne ne ne* *scherz*
Nach oben Nach unten
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 44
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:03 am

Sagen wir doch einfach Vegetarier Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:06 am

Na gut versöhnlich gestimmt, das hört sich auch besser an, auf meinen EDWARD lass ich doch nix kommen Wink
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:08 am

Ich gucke sehr gerne über den Teller Rand und bin auch ein Welt offener Mensch, aber Gay Fantasy ist glaub ich nicht so meins. Wenn das über Frauen geschrieben ist und es noch über was anderes geht ist das okay aber ein ganzes Buch über sich liebende Männer ist glaub ich nicht so mein Fall aber ich kann mich auch irren noch habe ich mich an solche werke nicht ran getraut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumieren.com
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:10 am

Embarassed Ups, verflixt, ich bin wohl aus Versehen ins Team Edward geraten ... *schluckt*
Natürlich nehme ich sofort alles zurück und behaupte das Gegenteil. Razz
Ich meinte natürlich den lieben, netten Vampir von Nebenan, Traum aller Schwiegermütter. Niemals jemals käme es mir in den Sinn, mich auf die Seite von blutlüsternden, gewissenlosen Monstern zu schlagen ... oder noch schlimmer: auf die Seite schnuckeliger Werwölfe. geek Werwolf1

@admin: Ja, das muss man mögen oder auch nicht. Ist so eine kleine, harmlose Fangemeinde. Meistens sind wir friedlich. (Pst - bleib lieber weg von Lakota. Schock ) lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:15 am

Danke ich mag dich auch *lach*
Ja "Gay" ist immer so eine Sache, entweder man mag es oder eben nicht, ich hab noch kein solches "Gay-Buch" gelesen und kann dazu nix weiter sagen.
Aber bei "Interview mit einem Vampir" finde ich wirkt es nicht so schlimm das man es gleich bei "Gay" einsortieren muss
Nach oben Nach unten
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Anne Rice   Sa Feb 19, 2011 8:28 am

I love you Laughing Stimmt, in ihren Vampir-Chroniken ist Anne Rice eher noch zurückhaltend. Das erste 'deutliche' Werk von ihr, über das ich gestolpert bin, da ging es um einen Kastraten. (Und gibt's das? Ich finde es nicht bei Amazon. scratch Leider kann ich mich auch nicht an den Titel erinnern. Nur noch, dass es vampirfrei war. Vampire Wahrscheinlich hat Lestat dafür gesorgt, dass es aus dem Programm genommen wird. lol! )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 25
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Anne Rice   Do Okt 20, 2011 5:29 am

Ich liebe Anne Rice. SIe ist so eine begnadete Schriftstellerin. Sie war ja auch gerade in England, der Heimat aller guten Vampirautoren! ^^ Vllt entsteht ja wieder etwas vampirisches
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
callisto24

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Anne Rice   So Okt 23, 2011 6:51 am

Vampire Wer weiß. Jump Ihre Bandbreite ist ungeheuer. Und zu ihren Vampiren würde ich nie nein sagen. Stern3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sigridlenz.de
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 25
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Anne Rice   Mo Okt 24, 2011 3:26 am

Ja ich allerdings auch nicht xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anne Rice   

Nach oben Nach unten
 
Anne Rice
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Anne Rice - Die Chroniken der Vampire
» Romeo RM 75-006/005 - Anne Bonny + Calico Jack - 75mm Zinnbausatz - Fertig
» Anne Frank im Comic
» Blackbeards Queen Anne's Revenge ?
» Black Pearl von Horst und Marcus - Teil 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Autoren :: Autoren-
Gehe zu: