Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der große Koch- und Back-Thread

Nach unten 
AutorNachricht
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Der große Koch- und Back-Thread   Sa Mai 04, 2013 1:08 am

Wie im Chat angekündigt:

Unser Koch- und Back-Thema

Ich fange dann mal mit einem ultraleichten, aber verdammt leckeren Rezept an (und weil es genau das gestern bei mir gab):

Fleischkäse-Pfanne mit Tsatsiki

Zutaten für 4 Personen

400 g Fleischkäse
1 EL Gyros-Gewürz
2 EL Öl
500 bunte Paprikaschoten
1 kleine Gemüsezwiebel
200 g Salatgurke
250 g Magerquark
250 g Schmand
1 Knoblauchzehe
Salz
weißer Pfeffer

Fleischkäse in Streifen schneiden. Gyros-Gewürz, Fleischkäse und 1 EL Öl mischen und 5 Minuten ziehen lassen.

Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Gurke waschen, trocken tupfen und grob raspeln. Quark und Schmand verrühren.

Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Gurken unter den Quark heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 2 Minuten anbraten. Zwiebel und Paprika zugeben und weitere ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischkäse-Pfanne mit Tsatsiki servieren.

Wer mag: Dazu ein Fladenbrot essen cheers

Gutes Gelingen - ich freue mich schon auf weitere Rezepte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Der große Koch- und Back-Thread   Mo Mai 13, 2013 6:33 am

Mal ein Rezept für einen schnellen, sehr leckeren Nachtisch:

Rhabarber-Crumble *yummy*

Zutaten für 8 Portionen:

Streusel
120 g Mehl
3 EL kernige Haferflocken
90 g brauner Zucker
150 g kalte Butter

Füllung

700 g Rhabarber
2 - 3 EL brauner Zucker
Butter für die Form

1. Für die Streusel Mehl, Haferflocken und Zucker mischen. Butter in kleinen Flöckchen dazugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem krümeligen Teig verkneten. Kalt stellen.

2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

3. Für die Füllung Rhabarber putzen, abspülen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker mischen und in eine feuerfeste Auflaufform geben.

4. Die Streusel darauf verteilen und im Backofen auf der mittleren Einschubleiste 25 bis 30 Minuten backen, bis sie knusprig braun sind.

Dazu paßt eine Kugel (oder mehrere *g*) Eis nach Geschmack :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Der große Koch- und Back-Thread   Di Jun 04, 2013 1:33 am

Es gibt einen Kuchen, den ich wirklich dauernd für meine Familie backen muß - deswegen teile ich mal das Rezept mit Euch:

Schwedischer Mandelbiskuit mit Äpfeln


Zutaten:

7 Äpfel (ca. 1 kg, z.B. Elstar)
4 Eier (Größe M)
325 g Zucker
120 g Butter
125 ml Milch
300 g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Zimt
75 g gehackte Mandeln
1 EL Puderzucker
Fett und Mehl für die Fettpfanne

1. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse herausscheiden. Äpfel in Spalten schneiden. Eier und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Butter und Milch aufkochen, heiß in die aufgeschlagene Eiercreme laufen lassen und unterrühren.

2. Mehl und Backpulver mischen, portionsweise auf die Eiercreme sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Teig in einer gefetteten, mit Mehl ausgestäubten Fettpfanne glatt streichen.

3. 75 g Zucker und Zimt mischen. Die Apfelspalten auf dem Biskuit verteilen. Mit der Zimt-Zucker-Mischung und gehackten Mandeln bestreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft 175 Grad/Gas: Stufe 3) 20 - 25 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

5. Mandelbiskuit mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und sich schnelle eine Ladung sichern (sonst wird Euch alles weggefuttert werden ...)

Backt ihn!!! Er ist wirklich fantastisch.

Liebe Grüße,
Ais *Kochschürze auszieh*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Der große Koch- und Back-Thread   So Nov 10, 2013 10:05 pm

Jedes Jahr -ungefähr zu dieser Zeit- bekomme ich Besuch von der Backwahn-Sekte, die dann für November/Dezember mein Denken übernimmt und meinen Kopf mit den herrlichsten Plätzchen- und Kuchenrezepten für Weihnachten erfüllt. Wie sieht es bei Euch aus? Gibt es traditionelle Rezepte, die ihr für die Weihnachtszeit einfach backen müßt?

Ich versuche ja, jedes Jahr einen ganz neuen Kuchen für Heiligabend zu finden. Bei den Plätzchen ... hmm, ich backe einfach alle, die in den Zeitschriften etc. lecker aussehen. Für dieses Jahr habe ich mir 15 verschiedene Rezepte ausgesucht *-* Muß wohl größenwahnsinnig sein. Aber ab dem übernächsten Wochenende darf ich beginnen ... immerhin muß man vor dem 1. Advent schon mal anfangen.

Wenn Interesse an ein paar Rezepten besteht, sagt Bescheid ;-) Und schreibt mir Eure Lieblingsplätzchen *bittebitte*

Liebe Grüße,
oberste Backwahnsekten-Anführerin Aislinn de Cavere *verbeug*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der große Koch- und Back-Thread   

Nach oben Nach unten
 
Der große Koch- und Back-Thread
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Isabel Abedi - whisper
» U 2540
» Miteinander zeichnen: der jeder-hilft-jedem-Thread
» Eine kleine Geschichte rund um's Kochen
» 1965 Ford Mustang Fastback 2+2 von Revell

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Off Topic :: Plauderecke-
Gehe zu: